Fetz räumt auf!

Erzähl was über Dich.

Hallo, mein Name ist Johannes Fetz, ich bin Biobauer & Gastronom. Ich bin übrigens auch ein Fan von TPP. 🙂

Was willst Du als TPP Waldbauer erreichen?

Vorerst möchte ich meine eigenen Wälder auf Vordermann bringen. Es gibt viel zu tun. Das Klima und Schädlinge haben unseren Wäldern immens zugesetzt. Lange wurde sich auch nicht ausreichend um unsere Wälder gekümmert. Die Bedeutung von Wald war nicht im allgemeinen Bewusstsein. TPP hilft dabei, das zu ändern.

Aktionen

Datum/Zeit Veranstaltung
02.10.2020
6:30 pm-8:30 pm
TPP Infoveranstaltung
Media Lab Ansbach, Ansbach Bayern
~ 0
gepflanzte Bäume
0 t
CO₂-Bindung pro Jahr
0 ha
geschützte Fläche

Neuigkeiten

Stefan Klingner

TPP legt wieder los

Liebe TreePlanters, bevor es brandheiße Infos rund um TPP gibt, möchten wir euch darauf hinweisen, dass ihr euch beim TPP-Newsletter

Weiterlesen »
Spenden

Fetz räumt auf: Unsere Vorhaben auf einen Blick

Was ist der Auftrag? Ich habe 3 Flächen mit einer Gesamtfläche von 2,12 ha. Eine in Leonrod, eine in Methlach, eine in Andorf. Jede dieser Flächen benötigt eine Grundreinigung und Aufforstung. Hierfür würde ich gern Aktionen mit der TPP Community veranstalten.  Ich möchte mit euch zusammen gesunden und nachhaltig bewirtschafteten Wald erschaffen.  Das 7-Jahre-Modell von TPP für nachhaltigen Waldumbau simuliert die natürliche Entstehung von Bäumen in einem geschützten Rahmen unter optimierten Bedingungen.   Naturverjüngung ist ohne Schutz in der Regel wegen zu viel Wild und zu wenigen Jägern nicht ausreichend möglich, um beständigen Baum-Nachwuchs zu erzeugen. Durch einen Zaun und kontinuierliche Pflanzungen mit kleinen Bäumen und Baumsamen simulieren wir Naturverjüngung. Indem wir die kleinen Bäume konstant durch Zäune und Pflegearbeiten schützen, können sie unter optimalen Bedingungen durchstarten. Einige von ihnen wachsen schneller und bilden ein Dach, unter dem die verbliebenen Bäume langsam, aber robust nachrücken. Der Boden erholt sich durch neuen Humus und auch der Wasserhaushalt kann durch verschiedene Maßnahmen verbessert werden.

Fläche #1 - Andorf

Tote und kranke Bäume raus, Zaun bauen und dann neue Arten dazu. Außerdem wollen wir im Rahmen vom TPP-Lab in diesem Wald noch so einiges in Richtung Waldgarten anstellen. Lasst Euch überraschen.

Fläche #2 - Leonrod

Auf dieser Fläche hat der Vorbesitzer glücklicherweise vor ein paar Jahren Eichen als Samenpflanzung ausgebracht. Nun finden sich hier jede Menge gesunde junge Eichen. Aber eben nur Eichen. Sie stehen im Moment viel zu eng und wir wollen mehr Arten auf der Fläche um den Wald stabiler zu machen.

Fläche #3 - Methlach

 

Den Wald müssen wir uns nochmal bei Tageslicht anschauen.

Partner

Top Spender